Der SVB - Wer wir sind und was wir machen

Der SAMMLERKREIS VERKEHR BERLIN (SVB) e.V. ist eine Vereinigung von Freunden des öffentlichen Verkehrswesens, die sich regelmäßig versammeln, um Informationen, Fachliteratur, Fotos, Dias, Fahrscheine, Netzpläne und vieles andere von Verkehrsmitteln - insbesondere in Berlin - auszutauschen.
Der SVB besteht, wenn auch unter wechselnden Namen bereits seit 1932 und ist seit 1972 ein eingetragener Verein.
Das Vereinsleben besteht im Wesentlichen aus den monatlichen Sammlerabenden, die regelmäßig von 30 bis 40 Verkehrsfreunden besucht werden.
Die Vereinsabende finden grundsätzlich am ersten Donnerstag eines Monats von 18 bis 20.30 Uhr statt. Ab 18.30 Uhr werden regelmäßig aktuelle Bilder aus den Sammlungen der Mitglieder gezeigt. Gelegentlich gibt es auch Bild-, Dia-  oder Filmvorträge zu abgeschlossenen Themen aus dem Verkehrswesen.
Der Versammlungsort ist das
Lokal

SPLIT-GRILL

Kaiserin-Augusta-Allee 46 in Berlin Charlottenburg.
Zweimal im Jahr erscheint ein Rundschreiben mit Vereinsmitteilungen. Zum Jahresende gibt es darin einen komprimierten Überblick zu Veränderungen bei den Verkehrsbetrieben in Berlin und dem näheren Umland. Das Frühjahrsrundschreiben wird zumeist durch Abhandlungen über historische Themen ergänzt.
Der Mitgliedsbeitrag beträgt zur Zeit  5,- Euro pro Jahr.
Für weitere Auskünfte senden Sie eine E-Mail an Bernd.Freimann@T-Online.de.

Sammlerkreis Verkehr Berlin e.V.

 

Der Vorstand setzt sich aus fünf Mitgliedern zusammen:

1. Vorsitzender: Bernd Freimann, Berlin

2. Vorsitzender: Joachim Sube, Berlin

1. Kassenverwalter: Harald Tschirner, Berlin

2. Kassenverwalter: Reinhard Nörenberg, Berlin

1. Schriftführer: Michael Staege, Berlin

2. Schriftführer: Hans Schubert, Falkensee